Monotypie mit „meinen“ Kindern

So heute haben wir uns mal auf was Neues eingelassen und experimentiert und zwar mit Monotypien. Das war am Anfang gar nicht so einfach, weil man mit normaler Acrylfarbe ein bißchen herumprobieren muss bis das alles so klappt. Das Papier darf nicht zu dünn und nicht zu dick sein, die Farbe gleichmäßig aufgetragen aber nicht zu trocken, sonst bleibt das Papier kleben usw.usw. Demnächst werde ich das Ganze mal mit richtiger Druckfarbe und einem festen Roller ausprobieren, wir haben auf jeden Fall das ein oder andere Blatt heute vernichtet! Ein der Vorzeichnungen könnt ihr auch unten sehen, ich finde diese ganz außergewöhnlich gut!

ABER dann funktionierte es auf einmal mit der Monotypie und ich bin richtig stolz und glücklich über das fantastische Ergebnis, das die Kinder produziert haben:
Philipp Puma Monotypie 2015-01-29 Kristin Gesicht Monotypie 2015-01-29 Lea Gesicht Monotypie 2015-01-29 Lea Gesicht Bleistift 2015-01-29
Im April könnte ihr einen Teil dieser Kunstwerke „meiner“ Zeichenschüler_innen bei meiner Ateliereinweihung/Offenes Atelier/Vernissage sehen. Ich freue mich wenn es den ein oder anderen interessiert und werde mich bemühen eine kurzweilige Ausstellung zusammenzustellen.